.

.

Freitag, 7. September 2012

Ufff... ihr fordert mich grad meega...

.. aber da ich Euch so dankbar bin, dass ihr mich so unterstütz mit Euren Kommentaren, habe ich mir mal die Zeit genommen und euch eine Anleitung gemacht.
Die Schwierigkeit ist, dass ich die Bezeichnung Luftmasche, Kettmasche, feste Masche, Stäbchen usw. nicht kannte. Es ist doch schon sooo lange her, wo ich Handarbeitsunterricht hatte... ohjeee... es sind 24 Jahre um genau zu sein... Und seit dem habe ich nicht mehr viel gehäkelt oder gestrickt.

Aber lange Rede kurzer Sinn...

Ich versuche, Euch die Anleitung verständlich zu erklären, aber es ist halt schon schwierig; für mich zumindest, hihi. Wenns also Fragen gibt, dann schreibt es einfach in die Kommentare und dann antworte ich dann gleich da rein.



Alles was ihr braucht ist Zpagetti Garn von Hoooked und ein Haken Stärke 12 (geht auch kleiner)
Schaut Euch mal den Knäuel an... Wahnsinn, oder ? Ich hab mich das erste mal meega erschreckt, als ich so ein Knäuel sah... lol.
Kleine Info noch. Aus einem Knäuel gibt es ca. 2.5 mittlere Körbchen.

Also dann gehts los.. haltet euch gut fest, es wird stürmisch und seeeeeeehr anspruchsvoll ;o)

Als erstes häkelt ihr 5 lockere Luftmaschen...

 
und schliesst sie zu einem Ring, indem ihr in die erste Luftmasche mit einer Kettmasche häkelt.



In den Ring häkelt ihr nun 6 feste Maschen rein. Da müsst ihr aufpassen, dass ihr sie sehr locker häkelt, sonst zieht es sich zusammen.

 
Wenn ihr die gemacht habt, dann legt ihr einen farbigen Faden rein, damit ihr nachher seht, wo ihr angefangen habt.

 
Nun häkelt ihr in jede Masche 2 feste Maschen rein. So verdoppeln sich die Maschen also. Wenn ihr wieder an Ende (also beim farbigen Faden) angekommen seid, dann zieht ihr den farbigen Faden raus und legt ihn an die neue Stelle. Dann gehts genau gleich weiter. 
Wieder 2 feste Maschen in jede Masche rein.

 
in der 3. Runde häkel ich nur noch jeder 3. Masche 2 feste Maschen rein.
das könnt ihr aber frei wählen. Ihr müsst einfach bedenken, der Boden wird dann noch bissl grösser ausfallen, wenn es fertig ist. Den Boden bissl in Form ziehen, damit er sich lockert.



Wenn ihr also den Boden fertig habt, dann geht es ganz einfach weiter...
Mit dem farbigen Faden wieder Ende/Anfang markieren und dann in jede Masche nur noch eine feste Masche häkeln. Bis ihr euer Korb in der richtigen Höhe habt.

Den Abschluss geht folgendermassen. In die Letzte Masche eine Kettmasche häkeln und mit einer Luftmasche abschliessen. Dann ca. 4 cm Faden überlassen und die Masche durchziehen. Fest anziehen, damit es hält.
zum Vernähen zieht ihr den Faden einfach durch die Maschen im Körbchen.



Und schon ist das Körbchen fertig.

Ich habe bei meinem Korb hier noch 2 Hänkel eingehäkelt. Aber ich denke, die erklären sich von selber, wenn nicht, dann einfach schreien und ich erkläre es Euch !



Hier noch einige Zpagetti Werke, die ich schon gehäkelt habe. Die Armbänder will ich noch ausschmücken mit Kugeln oder Anhänger, aber noch habe ich keine, grins




Und nun ab ans Häkeln... grinselt.
Ihr werdet sehen, es ist Kinderleicht und sehr schnell gemacht.


Für mich heisst es nun, ab zum Wocheneinkauf.

Liebe Zpagetti Grüsse

Sarah


PS. Die Bau Impressionen erscheinen am Weekend wieder mal... Es hat sich bisschen was verändert... grins

Kommentare:

  1. Vielen, vielen Dank für die Anleitung. Habe deine Körbchen und auch schon welche im Internet bewundert und mir überlegt, ob ich mich nach nach Anleitungen auf die Suche mache. Da kommt doch heute deine heute frei Haus zu mir, da ich deinen Blog abonniert habe.
    So gefällt mir das.
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah, na geht doch ...grins. Die Anleitung war doch gar nicht so schwer. Ich stürze mich gleich mal ans Werk. Hast du ganz, ganz, ganz toll aufgeschrieben und die passenden Fotos dazu zeigen den Rest. Vielen Dank dafür und einen nicht so schweren Einkaufskorb.
    Ganz liebe Grüße
    und ein wunderschönes Wochenede
    wünscht dir
    Karin aus Berlin

    AntwortenLöschen
  3. Hej Sarah!
    Also deine Anleitung ist echt super geworden, dafür, dass du fast Anfängerin bist! Und was für wundervolle Körbe da entstanden sind! Macht echt Lust auf mehr! Vielen Dank für die Anleitung.
    LG sendet dir Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sarah,
    Ganz tolle Werke hast du bereits gehäkelt ! Wow ! Und deine tolle Anleitung ist so richtig verführerisch..... mal schauen, hab schon ewig nicht mehr gehäkelt, aber da zu widerstehen.. hmmm nicht einfach *lach*! Herzlichen Dank für deine Inspiration und Anleitung!
    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah,
    das ist ja toll! Oh, ich weiß nicht ob ich das hinbekomme! Morgen gehe ich ins Städtchen (ha, ha, Stuttgartstädtchen!) und schau nach der Wolle.
    Ich muß es probieren, unbedingt!
    Liebe Grüße sendet
    mom
    (ich mach einen Blog, im Oktober)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momo, das bekommst du zu 100% hin. Da bin ich mit sicher !
      Es ist wirklich sehr einfach.

      Trau dich !

      Freue mich schon auf deinen Blog. Finde ich eine gute Entscheidung von Dir ! hihi

      Löschen
  6. Faszinierend Deine Körbchen Sarah und eine sehr gut gemachte Anleitung, dankeschön dafür!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön... Das weisse Körbchen gefällt mir am besten! Ich hätte auch gleich Lust zum häkeln... Aber leider im Moment keine Zeit... Sonst würde ich Deine Anleitung sofort ausprobieren!
    liebe Grüsse
    Cudy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Sarah,

    ich bin ganz begeistert von deinen Werken! Dieses Garn sieht total toll aus und dieses grob gehäkelte mag ich richtig leiden! Die Obstkörbchen mit oder ohne Henkel sind meine Favoriten :)

    Ein schönes WE, wünscht dir,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sarah
    Toll ist deine Anleitung, da werde ich mich bald dahintersetzen denn ich bin so begeistert von deinem Körbchen!
    GlG Moni

    AntwortenLöschen
  10. hallo Sarah
    GeNIAL, danke für die super Anleitung. Sehr verständlich erklärt.
    Düse nun los und kaufe Zpagetti Wolle. Freu mich, nachher auf das häkeln.

    Du bist super, wie du uns verwöhnst.

    Liebe Grüsse
    Nikola

    AntwortenLöschen
  11. hallo sarah,
    deine körbchen sind ja absolut klasse! mal schauen ob ich die hinbekomme! mit stricken steh ich eigentlich auf dem kriegsfuss.
    vielen dank für´s zeigen!
    lg lücki

    AntwortenLöschen
  12. Einfach bezaubernd Deine Körbchen und die mit den Henkel laden geradezu ein noch eine Bändermasche oder eine Blume dranzuknüpfen, oder für ein Kleines Mädchen mit einer schönen Haarspange zu dekorieren. Hach da komm ich grad ins schwärmen, so tolle Sachen kann man da kreieren. Vielen lieben Dank für die Anleitung. Wenn ich dann meine Krippenfiguren mal fertig habe, werd ich sicher mal so ein Körbchen ausprobieren :-)

    Liebe Grüsse, bis bald
    Caroline

    AntwortenLöschen
  13. Wow Sarah, die sehen aber toll aus bestimmt machst du schon die Deko für dein neues Heim, damit die dann auch gleich mal schon bereit ist. Ja gell Handarbeiten macht auch noch Spass wenn man nicht mehr muss, wie in der Schule.
    Dann schreib ich dir auch gleich noch hier den Kommentar zum Bau. Die Maschine ist ja voll cool. Ja da wäre ich auch dabei zum aufsitzen und so über den Beton zu silden.
    Das geht ja flott voran bei euch.
    Liebe Grüsse
    gaby

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für Deine Anleitung. Gestern und heute habe ich es ausprobiert und das erste Körbchen ist fertig:-))
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. hej die sind dir echt super gelungen! hab selber schon ein körbchen gehäkelt - find aber deines mit dem henkel noch besser und werd dir die idee ganz frech stehlen :) was mich aber noch mehr interessiert ist das armband mit dem metallverschluss auf dem linken unteren bild. das schaut so toll aus - verrätst du mir, wie das geht? ist das einfach nur drumrumgewickelt oder auch irgendwie gehäkelt? liebe grüße aus österreich! elke

    AntwortenLöschen
  16. Auf der Suche nach so einer Anleitung bin ich auf deinen Blog gestossen. Vielen Dank für die tolle Beschreibung, werde mich gleich mal an die Arbeit machen
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  17. Eine Freundin hat mich auf Deine tolle Anleitung aufmerksam gemacht und ich wollte mich auch mal an dem Korb mit den Henkeln versuchen, aber die kriege ich nicht hin... würdest Du mir doch mal verraten, wie Du die gemacht hast? Vielen Dank!
    LG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Yvonne, das ist ganz einfach. Du machst an der Stelle, wo du die Henkel magst soviele Luftmaschen, wie du den Henkel gerne haben magst. Dann häkelst du genau so weiter wie gehabt, lässt aber natürlich paar Maschen aus, damit dann eben auch ein Loch entsteht. Dann auf der Gegenüberliegenden Seite genau das gleiche. Dann häkelst du nochmal eine Runde weiter wie gehabt, und beim Häkel machst du die festen Maschen gleich in das Loch rein. Genau so viele wie du vorher Luftmaschen gemacht hast.
    Musst halt einfach bisschen probieren, wenn es nicht passt, dann kannst du es ja wieder öffnen... geht ja nix kaputt...smile.
    Wenn du doch noch ein Problem hast, dann melde dich einfach wieder...smile.

    lg
    sarah

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Sarah,
    ich habe auch einen Korb gehäkelt. Meiner ist aber leider nicht so standhaft. Nimmt man das Garn vielleicht doppelt? Er sieht jedenfalls ziemlich "wabbelig" aus.

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  20. vielen dank für die anleitung! ich war mal so frei und habe dich heute verlinkt.

    liebe grüße,

    jule*

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Sarah, bin gerade über deine tolle Anleitung gestoßen, die ist ja echt klasse! und danke das du diese mit uns teilst!
    ich werde es auf jedenfall auch mal probieren!
    Ich habe deinen Blog in meinem aktuellen Post verlinkt. ich hoffe das ist ok?
    lg steffi

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Sarah,

    ganz tolle Anleitung!!! Vielen Dank, hat beim ersten mal perfekt geklappt und macht echt richtig Spaß.

    Lg Lola

    AntwortenLöschen
  23. Ich bedanke mich auch ganz herzlich für deine Anleitung. Ist wirklich super geworden =)
    Vor allem die Henkel sehen super aus. Der erste Versuch ist auch eher "wabbelig"geworden. Habs beim zweiten mal einfach fester gehäkelt und siehe da es hat geklappt. Dankeschön

    AntwortenLöschen
  24. Hallo u.guten Tag!
    Das Körbchen ist ja süß! Geht es auch mit Baumwollgarn? Vielen Dank!
    LG Romy

    SchnuffelBauer@googlemail.com

    AntwortenLöschen

Hallo, ich bin der Kommentarverwalter...

Du hinterlässt hier gerade einen Kommentar ? Super, da wird sich die Frau Seelen z a r t Sarah auf jeden Fall sehr freuen !

Komm doch bald wieder vorbei, freue mich, dich wieder hier an der Stelle zu sehen

Freundlichst
der Kommentarverwalter ;)))